RACER MINI VMC

Beschreibung:

Eine Leuchte für die Beleuchtung von Straßen, Brücken, Kommunikationswegen und Parkplätzen. Ein Zweikammergehäuse aus Aluminiumdruckguss mit physikalischer Trennung der optischen Kammer von der Kammer mir der elektrischen Ausrüstung. Die optische Kammer kann zur Wartung demontiert werden. Die stromlinienförmige Form der Leuchte und das Fehlen eines externen Kühlkörpers verhindern die Ansammlung von Baumblättern und anderen Verunreinigungen auf ihrer Oberfläche. Der Geräteträger wird werkzeuglos geöffnet. Beim Öffnen der Abdeckung trennt ein spezieller Trenner die Spannung vom Stromnetz. Die Stromversorgung wird auf einer Montageplatte aus Kunststoff installiert und werkzeuglos ausgetauscht. Eine universelle Montagehalterung ermöglicht die Montage der Leuchte direkt auf einem Mast oder Rohrausleger. Der Neigungswinkel der Leuchte kann innerhalb eines Bereichs von -15° bis +15° eingestellt werden. Die Optik besteht aus einem Panel mit Linsen, die einen homogenen photometrischen Körper emittieren. Bei Ausfall einer einzelnen LED oder mehrerer LEDs ändert sich die Photometrie der Leuchte nicht, nur der Lichtstrom wird verringert. Die Konstruktion der Leuchte begrenzt die Abstrahlung des Lichts in den oberen Halbraum und eliminiert die Lichtverschmutzung am Nachthimmel. Diese Leuchte gehört zur Gruppe der VMC-Systeme (Virtual Midnight Control). Leuchten aus dieser Gruppe verfügen über sieben vordefinierte Leistungsreduzierungsprofile, von denen jeweils nur eines aktiv ist. Der Benutzer kann ein Signal senden, das das Profil über die ATLAS ROAD-Steuerung ändert, die im Lichtschrank montiert ist. Das Signal wird über die Stromleitung gesendet.

Funktionen und Vorteile:

  • Werkzeugloser Zugang zum Geräteträger, werkzeugloser Austausch der Lichtsteuerung ist mit einer abnehmbaren Montageplatte aus Kunststoff („dem Körbchen”) möglich
  • Zweikammerbauweise – die Optik ist vom Geräteträger getrennt
  • Einstellbarer Neigungswinkel der Leuchte von -15° bis +15°
  • Optionaler Betrieb im CLO-System – stufenlose Regulierung des Energieverbrauchs zur Aufrechterhaltung eines konstanten Lichtleistungswertes
  • Lange Lebensdauer der LED-Module: bis 100.000 Stunden, L80B10
  • Keine Lichtverschmutzung
  • Eine Entlüftung, die den Druck in der Leuchte reguliert
  • Eine Leuchte mit einem standardmäßig programmierten nächtlichen VM-DIM-Dimmplan
  • Eine Leuchte aus der Gruppe der VMC-Systeme (Virtual Midnight Control) – nach Erweiterung des Lichtsteuerschrankes um das ATLAS ROAD-Modul kann per SMS einer von sieben vordefinierten Leuchten-Dimmplänen ausgewählt werden
Montageart Mastmontage
Montageort Mast, Rohrausleger
Lichtstrom 2600lm - 14600lm
Lichtausbeute 141lm/W
Korrelierte Farbtemperatur 4000K
Farbwiedergabeindex (CRI) >70
Lichtstärkeverteilungsrichtung direkt
Lichtstärkeverteilungsgeometrie eng (für Straßen), breit (für Straßen)
Nennspannung 230V AC
Leistung 20W - 112W
Kabelgebundene Steuerung VM-DIM
Schutzart (IP) IP66
Stoßfestigkeitsgrad (IK) IK08
Schutzklasse II
Linsenmaterial PMMA
Linsenkonstruktion Panel-Linse
Gehäusematerial Aluminiumdruckguss
Leuchtenform sonstige
Zulässige Umgebungstemperatur von -30°C bis 35°C
Korrosivitätskategorie C3
Größe Höhe: 107mm
Breite: 345mm
Länge: 826mm
Gewicht 13.00kg - 14.00kg
CX-Koeffizient 0.049
Montagehöhe >6-12 m
Datenblatt
Eine robuste Mehrzweckleuchte für die Straßenbeleuchtung. Ein Gehäuse aus Aluminiumdruckguss mit Zweikammerbauweise, die physische Trennung der Optik vom Geräteträger und Hochleistungs-LEDs gewährleisten eine lange Lebensdauer der Leuchte. Dank werkzeuglosem Öffnen und Platzieren der Stromversorgung auf der neigbaren Montageplatte wird einfache Wartung gewährleistet. Die spezielle Konstruktion der optischen Kammer begrenzt die Lichtverschmutzung im oberen Halbraum. Einstellbarer Neigungswinkel im Bereich von -15° bis +15°. Eine Leuchte aus der Gruppe der VMC-Systeme (Virtual Midnight Control), in der es möglich ist, mit dem ATLAS ROAD-Gerät einen von sieben vordefinierten Leistungsreduzierungsprofilen auszuwählen. Ohne Kommunikation mit dem Steuergerät arbeitet die Leuchte nach dem voreingestellten Zeitplan. In vier Lichtverteilungsvarianten erhältlich: klassisch für eine Vielzahl von Anwendungen; breit für Anwendungen mit großen Abständen zwischen den Leuchten; zwei asymmetrische für die Beleuchtung von Fußgängerüberwegen. Optionaler Betrieb im CLO-System – stufenlose Regulierung des Energieverbrauchs zur Aufrechterhaltung eines konstanten Lichtleistungswertes. Montageart: Mastmontage; Montageort: Mast, Rohrausleger; Lichtstrom: 2600lm - 14600lm; Lichtausbeute: 141lm/W; Korrelierte Farbtemperatur: 4000K ; Farbwiedergabeindex (CRI): >70; Lichtstärkeverteilungsrichtung: direkt; Lichtstärkeverteilungsgeometrie: eng (für Straßen), breit (für Straßen); Nennspannung: 230V AC; Leistung: 20W - 112W; Kabelgebundene Steuerung: VM-DIM; Schutzart (IP): IP66; Stoßfestigkeitsgrad (IK): IK08; Schutzklasse: II; Linsenmaterial: PMMA; Linsenkonstruktion: Panel-Linse; Gehäusematerial: Aluminiumdruckguss; Leuchtenform: sonstige; Zulässige Umgebungstemperatur: von -30°C bis 35°C; Korrosivitätskategorie: C3; Größe: Höhe: 107mm, Breite: 345mm, Länge: 826mm, ; Gewicht: 13.00kg - 14.00kg; CX-Koeffizient: 0.049; Montagehöhe: >6-12 m;

Suchen Sie ein Produkt